DRUCKEN

Mit der Faktenbox informiert entscheiden.


Glühbirne

Mit der „Faktenbox. Informiert entscheiden!“ der Sozialversicherung können Sie jetzt Nutzen und Risken von medizinischen Behandlungen besser abwägen - und so ihre persönliche Entscheidung treffen. Mit gesichertem Wissen und verständlichen Texten.


Röntgen bei Rückenbeschwerden? Kombinierte Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln? Was bringt der jährliche Ultraschall? Täglich stehen Menschen vor Entscheidungen, die ihre Gesundheit betreffen. Dabei ständi­ger Begleiter sind Medien, Werbung oder Internet. Diese berichten jedoch nicht frei von geschäftlichen Interessen. Welche Informationen sind jedoch glaubwürdig und basieren auf wissenschaftlichen Fakten? Und was ist über­trieben oder erfunden?

 

Der Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger stellt jetzt mit der „Faktenbox. Informiert entscheiden!“ eine wissenschaftlich fundierte Entscheidungsgrundlage zu Verfügung, mit deren Hilfe Versicherte beim kriti­schen Hinterfragen von medizinischen Behauptungen unterstützt werden. Die Inhalte basieren auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft und sind in verständlicher Sprache verfasst. Eine unabhängige und vertrauenswürdige Entscheidungsgrundlage für Gesundheitsfragen.

 

Die „Faktenbox: Informiert entscheiden!“ klärt über Nutzen und Risiken von medi­zinischen Behandlungen, Früherkennungen oder Nahrungsergänzungsmitteln auf.

 

Derzeit stehen Faktenboxen zu acht Indikationen online zur Verfügung:

  • Röntgen bei Rückenbeschwerden?
  • Kombinierte Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln?
  • Was bringt der jährliche Ultraschall?
  • Stoßwellen zur Behandlung von Ellbogenschmerz?
  • Immunglobulin-G-Test zum Nachweis von Nahrungsmittel-Allergien?
  • Schützt Selen vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen?
  • Kann ich mich mit Selen vor Krebs schützen?
  • Kann ich mit Vitamin D Krebs oder Herz-Kreislauf-Erkrankunge vorbeugen?