DRUCKEN

Post an die Sozialversicherung

Post, e-mail

Sehr geehrter Herr Generaldirektor Dr. Probst,

Es ist mir ein großes Anliegen, Ihnen meine sehr positiven Erfahrungen mit dem österreichischen Gesundheitssystem mitzuteilen.

Als Auslandsösterreicherin verbringe ich jeden Sommer einige Wochen in Österreich. Ende Juli suchte ich diesmal wegen eines vermuteten Insektenstiches, der sich später als Zeckenbiss herausstellte, in Linz eine Ärztin auf. Nicht nur in Linz, auch später in Wien bekam ich immer sofort Arzttermine (und das mitten in der Ferienzeit), sogar beim Dermatologen. Dadurch wurde sehr schnell Borreliose diagnostiziert und behandelt. Ich war sehr beeindruckt von der Freundlichkeit und Effizienz aller, sowohl der Sprechstundenhifen, der Ärzte, der Apotheker und des Personals des Labors.
Hinzu kommt, dass ich für keine der Arztbesuche Geld vorstrecken musste, weil die Internationale Versicherungskarte genügte.
Ich möchte Ihnen deshalb meinen aufrichtigen Dank aussprechen.

Hochachtungsvoll,

Mag. Gudrun Margotton, Lyon