DRUCKEN

Überlegungen zur zukünftigen Honorierung von Primärversorgungseinheiten


Diskussionspapier:


Nach dem Beschluss des Primärversorgungsgesetzes 2017 sind weitere wichtige Schritte zur Stärkung der Primärversorgung in Österreich der Abschluss eines Gesamtvertrages für die Primärversorgung und damit zusammenhängend auch die Entwicklung eines Honorierungsmodells für die neue Primärversorgung. Für das künftige Vergütungsmodell müssen konkrete Vorschläge erarbeitet werden. Angesichts des bevorstehenden Generationenwechsels von AllgemeinmedizinerInnen und um auch die Anforderungen von jenen Personen zu berücksichtigen, die potentiell mit dem zukünftigen Honorierungsmodell Leistungen abrechnen werden, wurde ein Workshop mit „Nachwuchs-AllgemeinmedizinerInnen“ (Mitglieder der JAMÖ) und VertreterInnen der Sozialversicherung abgehalten. Die Ergebnisse des Workshops umfassen u.a. die Zielsetzungen der Honorierung und die Eckpfeiler für ein zukünftiges Honorierungsmodell für Primärversorgungseinheiten.