DRUCKEN

PCSK9-Hemmer, Zentren


linkStoffwechselzentren (120.9 KB)


Zentren für Erstverordnung von PCSK9-Hemmer
Stand: 29. April 2019

Wien:

- AKH Wien - Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien (Univ. Klinik für Innere Medizin III – Klinische Abteilung für Endokrinologie und Stoffwechsel)

- Krankenanstalt Rudolfstiftung (1. Medizinische Abteilung)

- Hanusch-Krankenhaus (1. Medizinische Abteilung)

- Wilhelminenspital Wien (5. Medizinische Abteilung)

- Krankenhaus Hietzing (3. Medizinische Abteilung)

- Otto-Wagner-Spital (Internistisches Zentrum)


Niederösterreich:

- Universitätsklinikum St. Pölten (Klinische Abteilung für Innere Medizin 1)

- Landesklinikum Melk (Abteilung für Innere Medizin)

- Landesklinikum Horn (Abteilung für Innere Medizin)

- Landesklinikum Mistelbach (Innere Medizin II)

- Landesklinikum Waidhofen/Ybbs (Abteilung für Innere Medizin)


Burgenland:

- Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Eisenstadt (Abteilung für Innere Medizin I)


Oberösterreich:

- Krankenhaus der Elisabethinen Linz (Interne 4)

- Klinikum Wels-Grieskirchen, Standort Wels (Abteilung für Innere Medizin I)

- Kepler Universitätsklinikum Linz (Klinik Interne 2)

- Konventhospital der Barmherzigen Brüder Linz (Abteilung für Innere Medizin)

- Landeskrankenhaus Gmunden (Abteilung für Innere Medizin)


Salzburg:

- Landeskrankenhaus Salzburg - Universitätsklinikum der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (Universitätsklinik für Innere Medizin I)

- Landesklinik St. Veit (Abteilung für Innere Medizin)

- Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Salzburg (Abteilung für Innere Medizin)


Tirol:

- A. ö. Landeskrankenhaus - Universitätskliniken Innsbruck (Univ.-Klinik für Innere Medizin I)

- Bezirkskrankenhaus Schwaz (Abteilung für Innere Medizin)

- A. ö. St. Vinzent, Zams (Interne Abteilung)

- A. ö. Bezirkskrankenhaus Lienz (Abteilung für Innere Medizin)


Vorarlberg:

- Landeskrankenhaus Feldkirch (Abteilung für Innere Medizin)

- Landeskrankenhaus Bregenz (Abteilung für Innere Medizin)

- Landeskrankenhaus Hohenems (Abteilung für Innere Medizin)


Steiermark:

- LKH-Univ. Klinikum Graz (Klinische Abteilung für Endokrinologie und Diabetologie)

- LKH Hochsteiermark, Standort Leoben (Department für Allgemeine Innere Medizin und Intensivmedizin)

- Krankenhaus der Elisabethinen Graz (Abteilung für Innere Medizin)

- Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Graz, Standort Eggenberg (Abteilung für Innere Medizin)


Kärnten:

- Klinikum Klagenfurt am Wörthersee (Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie, Endokrinologie und Nephrologie)

- Landeskrankenhaus Villach (Abteilung für Innere Medizin)